< Zurück

Robi

Herkunft: APAPA
Manchmal ist das Leben einfach nur ungerecht: Erst wurde Robi jahrelang im Tierheim übersehen, dann durfte er endlich nach Deutschland reisen und musste aber relativ schnell seine Pflegestelle wieder verlassen, das diese sich mit der Einreise von zu vielen Hunden überschätzt hatte und es zu Beißereien kam. Ruhe durfte unser Robi dann auf seiner Pflegestelle bei unserer Christel Patzlaff finden, wo er all die Liebe erfuhr, die ihm bis dahin fehlte. Leider aber gab es auch hier in Deutschland keine geeigneten Anfragen für den traumhafte Robi. Erst der Zufall, dass sein Pflegefrauchen ins Krankenhaus musste, bescherte Robi die langersehnte eigene Familie, denn aus der kurzzeitigen Aufnahme wurde Liebe und so blieb Robi dauerhaft bei seiner neuen Familie.
Nun erhielten wir die Nachricht, dass Robi an einem akuten Nierenversagen verstorben ist. Wir sind alle zutiefst traurig, trösten uns aber damit, dass Robi durch Christel und auch seine Familie noch einmal die Chance hatte, glücklich und geliebt zu sein. Der große tolle Bursche hat in sehr vielen Herzen Spuren hinterlassen, die unauslöschlich sind ... wir werden ihn NIEMALS vergessen!


Was eigentlich keiner mehr für möglich hielt, ist wahr geworden. Unser Robi hat auf seine alten Tage noch seine Menschen gefunden. Eigentlich wollten die lieben Adoptanten "nur" auf Robi aufpassen, während sein Pflegefrauchen sich im Krankenhaus befand, jedoch verliebten sie sich sofort in den sanften Riesen, so dass er nun ein echter Glückspilz ist!

Robi befindet sich seit dem 22.06. in Deutschland.

Rüde, geb. 01/2006, geimpft, gechipt, kastriert.

Rasse: Schäferhund Mix
Schulterhöhe: 65 cm
Gewicht: 40 kg
Katzenverträglichkeit: sehr gut
(Hier gibt's ein Video von Robi im Katzenhaus.)
im Tierheim seit: 10/2011
in Deutschland ab: 22.6.2014


Und hier gibt's noch ein zweites Video!


Robi ist ein bildschöner, stattlicher Rüde, der selbst im freilaufenden Rudel von ca. 150 Hunden durch seine Erscheinung sofort auffällt.
Er ist unfassbar schmusebedürftig, er schiebt seinen Kopf gegen die Beine und genießt es sichtlich (teilweise bis hin zum auf den Rücken legen), wenn er diese auch bekommt.
Er kommt im Tierheim mit allen Hunden klar, wobei er schon auch zeigen kann, wer im sympathischer ist und wer nicht. Aufgrund seiner Größe und seiner kräftigen Stimme hat er einen gewissen Status im Rudel, wobei er diesen jedoch nicht massiv durchsetzt.
Robi ist geboren dafür, ein treuer und guter Weggefährte zu sein. Allerdings sollte er nicht bei zu kleinen Kindern leben, da seine schmusige Art im wahrsten Sinne des Wortes umwerfend sein kann.
Bei Hunden dieser Größe ist eine gewisse Hundeerfahrung und / oder der Besuch einer Hundeschule wünschenswert, um den hübschen Riesen als echten Partner auf allen Wegen zu erleben.