< Zurück

Lena

Herkunft: CON UNAS Y DIENTES
Lena wurde gestern von ihrer Pflegestelle zu der Finca der Vereinsvorsitzenden gebracht, um für die Reise (Traces und Examen Clinico) alles fertig zu machen. Dieser Ort war für Lena bekannt und auch die dort lebenden Hunde waren ihr vertraut. Zudem blieb ihre Bezugsperson die gesamte Zeit mit vor Ort.
Ohne erkennbaren Grund und obwohl die ihr bekannten Menschen sich in ihrer Nähe befanden, begann Lena auf einmal panisch zu werden und rannte auf die hohen Mauern, die das Gelände umzäunen, zu. In ihrer Panik versuchte sie die Mauern zu überspringen, was nicht gelang. Sie stürzte rückwärts zu Boden und landete auf einem Stein. Ihr Pflegefrauchen musste all dies mit ansehen und eilte natürlich sofort zu ihr. Leider konnte auch sie Lena nicht mehr helfen, da sie sich in Folge des Sturzes das Genick gebrochen hatte.
Wir alle sind absolut rat- und fassungslos, was Lena in solche Panik versetzen konnte, denn sie war eine zutrauliche, aufgeschlossene und spielfreudige Galga. Zum Zeitpunkt ihrer Attacke gab es weder ein lautes Geräusch noch waren andere Hunde involviert, so dass wir davon ausgehen, dass sie von irgendetwas gestochen oder gebissen worden sein muss.
Meine letzte Information aus Spanien ist, dass man Lena auf Grund der Hitze sofort beerdigt hat. Da wir selber völlig fassungslos über die Nachricht sind, können wir uns ausmalen, wie es unseren spanischen Freunden gehen muss. Wir haben bewusst davon abgesehen, zu erfragen, ob Biss- oder Stichwunden zu sehen waren, denn es würde den schrecklichen Vorfall nicht beeinflussen.
Uns erscheint momentan alles nur unglaublich unfair – Lena überlebt die Hölle bei ihrem Jäger, die Tage in der Tötungsstation; sie vertraut weiter den Menschen, zeigt bedingungslose Lebensfreude und findet schon wenige Tage nach ihrer Rettung ein Zuhause. Ihre Box für die Ausreise ist gebucht und dann verändert ein einziger Moment ALLES und wandelt Freude in tiefe Trauer.
Lena hätte es so sehr verdient, endlich ihre eigene Familie zu haben.



Hündin, geb. ca. , geimpft, gechipt, kastriert

Rasse:
Schulterhöhe: 65cm
Gewicht: 22kg
Katzenverträglichkeit: ja

Unsere spanischen Freunde haben uns Fotos der neu aufgenommenen Hunde geschickt. Sobald diese sich ein paar Tage auf der Pflegestelle eingelebt haben, folgen nähere Angaben zum Charakter.
Sollten Sie sich spontan in diesen Hund verliebt haben, versuchen wir gerne, die Informationen über ihn beschleunigt zu erhalten.