< Zurück

Juliette

Herkunft: APAPA
Wir erhielten die traurige Nachricht, dass unsere liebe Juliette bei einem Autounfall tödlich verletzt wurde. Unsere aufgeweckte Maus durfte nur 5 Monate ihr neues Leben genießen und gab allen, die sie kannten, in der Zeit sooo viel. Bei aller Trauer um sie, bleibt der minimale Trost, dass sie sofort tot war und nicht leiden musste. Kleine Schönheit, du bleibst in unseren Herzen!

Juliette hat eine tolle neue Familie in Osterholz-Scharmbek gefunden. Wir wünschen dir mit deinen Leuten ein glückliches Leben.

Juliette ist am 02.07. nach Deutschland eingereist und befindet sich derzeit auf einer Pflegestelle in Oberhausen.

Hündin, geb 2.2014, bei Ausreise geimpft, gechipt
ausreisebereit etwa Mitte Juni 2014

Die drei jungen Hunde erschienen eines Tages auf der Finca einer Volontärin des Tierheims in Spanien. Sie waren zunächst sehr scheu und konnten nur durch anfüttern dazu bewegt werden, sich den Menschen dort zu nähern. Aber Hunger und Durst waren doch irgendwann größer als die Angst vor Menschen. So gelang es den hundeerfahrenen Leuten schließlich doch mit Geduld und viel Liebe die drei einzufangen und ins Tierheim zu bringen, Dort erhalten sie nun die nötigen Impfungen und lernen dem Menschen zu vertrauen. Noch sind sie etwas ängstlich und verunsichert. Dies wird sich aber bald legen und sie sind jung genug um zu lernen, dass der Mensch auch oft positiv den Hunden gegenüber steht. Wir freuen uns, dass die drei eine Chance auf eine bessere Zukunft als dem Leben auf der Straße bekommen.