< Zurück

Penny

Herkunft: APAPA
Penny hatte leider keine Chance, ihr Glück noch lange zu genießen. Zwar hat sie ein tolles Zuhause in der Schweiz gefunden, jedoch verstarb sie am 02.08.2013 an Lymphdrüsenkrebs.
Penny, wir haben sehr viel mit dir zusammen erlebt und haben dich tapfer deine Operation mit allen Folgen ertragen sehen. Du warst stets eine lebenslustige, stürmische Kuschelmaus und als solche hat auch dein Frauchen dich adoptiert. Wir sind mit ihr wirklich bestürzt, dass euer gemeinsames Glück nur so kurze Zeit währte, in großer Dankbarkeit sehen wir aber, dass du als geliebtes Familienmitglied gehen durftes.
Schade, dass dein Frauchen dir nicht mehr in deinem viel zu kurzen Leben geben konnten, die Tage jedoch, die ihr gemeinsam hattet, haben dir - wie auch die Wochen zuvor auf deiner tollen Pflegestelle - hoffentlich gezeigt, dass Liebe etwas sehr Schönes ist.
Mach's gut, du Schönheit, viele Menschen freuen sich darauf, dich auf der Regenbogenbrücke wieder zu treffen!

Penny hat ein Traumzuhause in der Schweiz gefunden. Ihre neuen Besitzer scheuten keine Mühen und Kosten, um Penny zu sich zu holen. Penny hat wirklich großes Glück, denn obwohl feststeht, dass auch ihr zweites Kreuzband operiert werden muss, haben sich die Adoptanten so sehr in Penny verliebt, dass sie aus der Schweiz nach Hamburg flogen, um sie dort abzuholen.
Wir danken unserer guten Pflegestelle, die Penny schon etwa 2 Monate an das Leben im Haus und in der Familie herangeführt hat und ihr täglich gezeigt hat, wie schön es ist, geliebt zu werden.
Penny, du große Powermaus, wir wünschen dir ein ganz tolles Leben und eine hoffentlich erfolgreiche OP, damit du mit deinem Hundekumpel bald die schweizer Berge unsicher machen kannst!

Hündin, geb. 01.02.2007, 55 cm, 27 kg, geimpft, gechipt, kastriert
-Boxer- PB

Penny befindet sich auf einer Pflegestelle in Buxtehude.

Update Okt 2012:
Pennys Kreuzband OP ist gut verlaufen und man merkt kaum noch etwas von ihrer Verletzung. Sie ist mittlerweile die "Mutter" für die im Tierheim lebenden Welpen. Sie lebt im Moment mit ihnen in einem abgezäunten Teil des Tierheim, kümmert und erzieht geduldig die Rasselbande.

Update Aug 2012:
Penny musste im August am Kreuzband operiert werden, was dank großzügiger Spenden möglich war. Sie hat die OP gut überstanden und ist nun auch schon ihren Gips wieder los.

Penny, ist eine hübsche Boxerhündin. Sie wurde von einem Vereinsmitgleid ins Tierheim gebracht, nachdem dieses das Tier einige Zeit auf der Straße angefüttert hatte. Penny ist mit allen Hunden im Tierheim gesellig. Sie hat sich gut in das große Tierheimrudel integriert. Streitereien geht sie aus dem Weg. Sie ist verspielt und benimmt sich ganz wie ein typischer Boxer. Menschen gegenüber ist Penny sehr freundlich und aufgeschloseen, aber nicht aufdringlich.