< Zurück

Nino

Herkunft: APAPA
Unser alte Herr musste leider über die Regenbogenbrücke gehen. Es ging ihm sehr schlecht und der Tierarzt hat einen riesigen Milztumor festgestellt.
Leider gab es für ihn keine Behandlungsmöglichkeit.
Wir sind froh und dankbar, dass er noch ein schönes Leben mit seinem Frauchen hatte. Kleiner Mann, wir sehen uns auf der Regenbogenbrücke!


Update: Neue Bilder von Nino erreichten uns im Mai 2012

Update: Neue Bilder von Nino vom 26.2.2012

Nino hat sein Traumzuhause gefunden. Wie man auf den Bildern sieht, geht es ihm nun richtig gut.

Rüde, geb. ca. 2000, ca 45 cm, geimpft, gechipt, kastriert.

Nino wurde herrenlos streundend auf der Strasse gefunden. Eine nette spanische Dame hatte ihn von dort zunächst mitgenommen.
Da die Dame bereits mehrere Hunde besitzt, konnte sie ihn jedoch leider nicht behalten und brachte ihn in unser Tierheim.

Nino ist im Tierheim sehr unglücklich. Er mag es nicht, inmitten so vieler (grösstenteils wesentlich grösserer) Hunde zu sein.
Zwar ist er mit ihnen allen sehr verträglich und umgänglich, dennoch versucht er stets irgendwo einen ruhigen Platz zu finden, an dem er ungestört und für sich allein sein kann. Nino braucht dringend ein warmes Plätzchen und einen Menschen, der ihn liebt und mit ihm den Rest seines Lebens verbringen möchte!