< Zurück

Britney (jetzt Blanca)

Herkunft: APAPA
Leider ist unsere große Maus viel zu früh über die Regenbogenbrücke gegangen. Hier nun die Abschiedsworte ihres libevollen Frauchens, die mit unserer Kathrina (jetzt Daisy) und unserem Dekkers (jetzt Carlos) traurig zurückbleibt.

"Blanca - nur zwei Jahre warst du bei mir, viel zu kurz und wir hatten doch noch so viel vor miteinander.
Am Samstag, dem 3. Mai morgens um 8 bist du gestorben an den Folgen einer Magendrehung, ganz unfassbar für mich und bis heute sehe ich dich überall. Daisy trauert fast noch mehr als ich, sie hat sich immer an dir orientiert und nun bist du auf einmal nicht mehr da.
Ich habe so viel von dir gelernt und werde dich nie vergessen.
Machs gut mein braves Mädchen und lauf endlich so frei, wie du immer sein wolltest."


Neue Fotos vom 5.3.2012 vom Glückpilz Britney, die nun Blanca heißt.

Britney musste lange warten, aber nun weiß sie, wofür. Eine tolle, traumhafte Hündin hat ihr Zuhause gefunden und der "Damenhaushalt" wird ganz schnell zu einem Dreamteam zusammenwachsen, da sind wir ganz sicher!
Große Schönheit, erfreue dich an deinem neuen Leben, mit Liebe, Fürsorge und Zeit - Dinge, die du lange entbehren musstest, aber du wirst sie rückwirkend bekommen, da bin ich mir ganz sicher!

Hündin, geb.ca. 09.2009, ca. 60cm, gechipt, geimpft, kastriert As

Bridget/Britney ist ein sehr freundlicher und sehr ruhiger Hund. Sie kommt mit allen anderen Hunden im Tierheim gut zurecht, auch mit Hündinnen. Allerdings braucht sie sie auch nicht unbedingt zum Glücklichsein. Sie ist eher etwas zurückhaltend im Umgang mit den anderen Hunden, sie ist keine wilde Spielerin.

Sie wurde streunend in Costa Esuri von einem deutschen Touristen gefunden. Sie war sehr dünn, war aber trotzdem gut drauf und machte einen fitten Eindruck.

Britney ist kein Hund der einen stürmisch begrüßt. Wenn man sie streichelt, geniesst sie es, aber sie kommt nicht von selbst an, ist eher abwartend. Vermutlich kennt sie es wie so viele spanische Hunde nicht, dass man sich mit ihr beschäftigt.

Zur Zeit wird Bridget gegen Filaria behandelt. (Stand 06.11)Diese Behandlung wird im August 2011 abgeschlossen sein. Sie wird nach der Behandlung wieder vollkommen frei von Filaria sein und könnte dann nach Deutschland ausreisen.

Für Bridget suchen wir eine Familie die schon ein bisschen Hundeerfahrung hat. Vermutlich würde sie gerne ein Haus mit Garten bewohnen, den sie auch ein wenig bewachen darf. Kinder wären sicherlich kein Problem für Bridget. Bridget wäre gerne Einzelhund, könnte aber auch zu einem ruhigen Ersthund dazu.

Beim Katzentest im Katzenhaus war Britney völlig entspannt. Sie legte sich sogar gemütlich hin und ließ eine Katze auf ihren Bauch steigen.
Es liegt daher nahe, dass sie sich völlig problemlos in einen Katzenhaushalt integrieren lässt. Katzentests sind jedoch immer nur eine Momentaufnahme und bieten keine Garantie.